Bitte um Hilfe! Wie heilt man Valgusdeformationen?

Meine Zehen sind deformiert und tuen weh. Wenn ich meine Schuhe anziehe, tuen mir entweder Knickfüße weh, oder ich habe Krämpfe in Zehen, sodass ich gar nicht treten kann. Ich habe angefangen, größere Schuhe zu tragen, es brachte aber nichts, die Schmerzen wurden nur noch stärker. Ich habe verschiedene Salben und Mittelchen ausprobiert, es half aber nicht. Ich habe es von meinen Bekannten gehört, dass man das Problem nur durch eine OP beseitigen kann. Stimmt es?
Hallo, Katharina!
Es gibt hunderte von Operationen, um Valgusdeformationen zu beseitigen. Die sind aber alle kompliziert, schmerzhaft und teuer. Eine OP ist aber immer eine radikale Entscheidung. In unserer Klinik kann man in 9 Fällen aus 10 ohne einer OP einen Knickfuß mithilfe eines einzigartigen Valgu-correct. Das sind Valgu-correct-Bewertungen von meinen Patienten Valgu-correct-Halter wegkriegen. Dieser Halter ist sehr effektiv und zehnfach günstiger, als die einfachste Valgu-correct:
Kristian, ich kann den Halter nirgendwo finden. Vor unbekannten Quellen habe ich Angst… Können Sie mir wagen, wo ich einen echten Valgu-correct kaufen kann?
Sie können ihn auf der Valgu-correct offiziellen Herstellerseite bestellen
pack

VALGU-CORRECT-BEWERTUNGEN
Vor 5 Jahren ungefähr habe ich in einem Laden toll Schuhe gekauft, der Absatz war aber 12 cm lang. Ich wollte die zu Arbeit tragen. Nach einem Monat kamen die Probleme, es zog und schmerzte in den Beinen! Danach hatte ich Knickfuß. Ich dachte schon an einer OP nach, dann hat mir eine Freundin Valgu-correct empfohlen. Jetzt kann ich normal laufen, sonst hätte ich Beine wie bei Sindy Crowford oder Viktoria Beckhem.
Ich bin klein, nur 150 cm, und habe aber große Füße, also brauche ich Absätze, um nicht einer Langläufern ähnlich auszusehen. Also trug ich sowohl Sommer-, als auch Winterschuhe mit Absätze und habe Knickfuß gekriegt. Keine Übungen haben mit geholfen, nur Valgu-correct.
Ich bin 50 und hatte die gleichen Probleme beim Laufen gehabt. Als ich jung war, konnte ich die nicht vorhersehen. Mein Bein passte in kein Schuh mehr. Ich konnte sogar keine Hausschuhe tragen. Einmal war ich in einem Schuhladen, wollte ein paar Schuhe anprobieren, das ging aber nicht. Ich habe geheult, dann kam eine Verkäuferin und fragte mich nachdem Grund. Ich erzählte ihr von meinem Problem. Die Dame hat mir Valgu-correct empfohlen sagte, dass sie selbst das gleiche Problem hatte, jetzt kann sie aber sehr enge Schuhe tragen. Ich habe der Dame geglaubt, als ich zuhause war, habe ich meine Bestellung abgegeben, das Mittel hat geholfen.
Ich hatte meine OP vor ca.10 Jahre gehabt. Danach ging es zuerst gut, und später hat alles wieder von vorne angefangen. Die Gelenke haben wehgetan, das Knötchen wuchsen, laufen konnte ich nicht. Ich versuchte es, in Internet nach einem Rat zu suchen, was Nützliches zu finden, dort gab es aber überhaupt nur Unsinn. Mal sollte man es mit den Eiern probieren, mal mit dem Salz. Unter den Messer wollte ich nicht mehr wieder. Dann bin ich an den ähnlichen Artikel gestoßen, habe es ausprobiert, es hat geholfen.
Guten Tag allerseits. Ich bin erst 35, aber Probleme mit Knickfuß habe ich trotzdem. Als ich 18 war, bin ich immer mit engen Schuhen rumgelaufen, es war damals doch modisch – enge Schuhe und hohe Absätze. Wer die damals getragen hat, er weiß, wie umständlich es ist. Man quälte sich für die Schönheit rum. Wie dumm ich nur war! Meine Beine wurden wund, danach kamen schmerzen, Knickfuß war zuerst klein, danach – groß. Als ich zum Arzt ging, um nach den Kosten für OP nachzufragen, war ich verzweifelt. Meine Nachbarin hat mir von Valgu-correct erzählt, jetzt habe ich wenigstens keine Schmerzen mehr.
Mädels, unsere Leidensgeschichten sind bei allen Betroffenen gleich. Und bei mir ist es erblich bedingt. Meine Mutter hatte es, so wie Großmutter. Die Schmerzen waren so stark, dass es manchmal zum Heulen war. Die Absätze trug ich überhaupt nicht, bis ich Valgu-correct ausprobiert habe. Vor kurzem habe ich die Sandaletten mit Keilabsätzen ausprobiert – und kann damit normal laufen.
Ich bin eine Balletttänzerin, nicht sehr bekannt, aber in meiner Stadt kennt man mich. Meine Schönheit auf der Bühne kostet mir viel Arbeit. Auf Zehenspitzen habe ich in letzter Zeit überhaupt nicht aufstehen können – wegen der Deformation des Fußes. Wenn es jemanden nur das ästhetische Unbehagen bringen würde, bedeutete es für mich den Schluss meiner Karriere. Auf Valgu-correct bin ich zufällig gestoßen, da ich die Dinge bei einer Kollegin gesehen und danach gefragt habe, und sie erzählte mir davon. Sie hat es mir gegeben, um mal auszuprobieren. So gute Ergebnisse konnte ich, wenn ich ehrlich bin, nicht erwarten. Und ich dachte schon, dass ich mit dem Ballett und mit dem Tanzen aufhören muss.
Der ganze Alptraum besteht doch darin, dass man mit einem Knickfuß überhaupt keine Schuhe tragen kann. Abgesehen von den Absätzen, aber sogar die gewöhnlichen Stiefel mit Keilabsätzen wirst du nicht anziehen können. Die reiben den Fuß so ab, dass du später hinkst. Und im Sommer? Ich konnte nicht normal rausgehen, da "die Schönheit" von außen sichtbar ist. Dann ist mir dieser Artikel in die Hände gefallen, und ich habe Valgu-correct bestellt. Die ersten Ergebnisse haben mich beeindruckt – das Bein tut schon nicht mehr weh. Mal abwarten, was weiter passiert.
Ich bin Kellnerin, die ganze Zeit muss ich auf den Beinen bleiben. Der Stil meines Cafés – die Bluse, der Rock und die Absätze. Ich arbeite jeden Tag ab 16:00 bis zu drei Uhr morgens. Solche Belastung auf die Beine lässt sich merken. Mit dem ersten Anzeichen eines Knickfußes, haben die Füße begonnen, weh zu tun. Ich habe Valgu-correct bestellt. Bis ich es nicht ausprobiert habe, dachte ich, dass ich mit meiner Arbeit aufhören muss. Und doch muss ich mein Studium zahlen. Also meine ich, wenn es nicht dieses Mittel wäre, dürfte ich das Studium abbrechen und auf der Straße leben.
Als ich jung war, arbeitete ich als Sekretärin in einer sehr angesehenen Firma. Und, wie auch alle Mädchen es tun, versuchte ich, modisch zu sein. Und was findet die Jugend schön? Richtig, die Beinchen. Der Rock soll kürzer sein, die Absätze – länger, die Frisur - höher, das Make-Up - bunter. Erst jetzt verstehe ich, dass ich dumm aussah, und damals lief ich die Stufen mit Pfennigabsätzen hoch und runter. Es kam dazu gelaufen, dass ich mit 40 in die Pantoffeln rüberging. Ich machte Fußbäder, Wicklungen, benutzte die Klettpflanze. Half alles nichts. Als ich meine Bestellung aufgegeben habe, habe ich nicht mehr daran geglaubt, dass etwas überhaupt helfen kann. Merkwürdig, aber jetzt fühle ich besser, als 10 Jahre davor.
Kristian Gloeckner
Ein Chirurg, ein Arzt der sehr hohen Qualifikation.

Praxiserfahrung in der Chirurgie - 30 Jahre.

Gesamtbewertung:

Freundlichkeit:  

Diagnosen Genauigkeit:

Wert der Ratschläge:
BESTELLEN